Innerwise

 

Veränderung aus der höheren Weisheit

 

Vorausschicken möchte ich folgendes:

 

Ich bin weder Innerwise Mentor noch Coach. Ich habe also keine vollständige Ausbildung durch einen Innerwise Mentor durchlaufen.

 

Ich habe mir das Innerwise System durch eigene Arbeit, und durch Führung aus meiner eigenen inneren Weisheit angeeignet. Ich denke, das war möglich, weil ich schon seit ungefähr 20 Jahren konsequent  an der Öffnung meiner Sinne, dem Kugelblick, verschiedenen Testverfahren und anderem arbeite. Ich setze diese Fähigkeiten in meiner täglichen Arbeit ein und unterliege damit einem ständigen Training und einer ständigen Erweiterung meiner Möglichkeiten.

 

So kam das Innerwise System als Erweiterung eben dieser Möglichkeiten zu mir, und hat sich problemlos eingefügt.

 

Ich benutzte das System vorrangig zum Erstellen von Amuletten, die Menschen in ihrem persönlichen Heilprozess wunderbar  unterstützen. Die codierten Heilkarten vertreten unterschiedlichste Energien aus dem Tier- Pflanzen-, Mineralienreich, wie auch aus der astrologischen Symbolik und anderen Feldern. Auch das Innerwise System hat seine Wurzeln im Urschamanischen Denken : alles lebt, zu allem kann Kontakt aufgenommen werden, alles kann zur Heilung und Entwicklung unterstützend beitragen.

Wie viele Kräfte für den Einzelnen hilfreich sind, wird ausgetestet. Die Testung erfolgt über den Armlängentest. Zu den Testverfahren kommt dann noch das Ziehen von Tester und Heilkarten durch den Klienten, wobei dessen innere Weisheit unmittelbar zum Zuge kommt. Dabei steht sozusagen jede gefundene Energie für einen Ton im persönlichen Heillied, das auf diese Weise "komponiert" wird.

 

Ist das Heillied fertig, und umfassend getestet auf optimale Passung, wird es auf einen geeigneten Träger "überspielt". Diesen nimmt der/ die Klient/in mit, und arbeitet damit. Wie das im Einzelfall zu tun ist, wird in der Testsitzung besprochen und ebenfalls auf optimale Wirksamkeit getestet. Auch die Zeitdauer, wie lange mit dem Amulett, Kraftobjekt, oder wie immer man es nennen möchte, gearbeitet wird, wird ausgetestet. Oft sind mehrere Sitzungen in größeren Abständen sinnvoll, um ein Thema völlig in die Heilung zu bringen.

 

Alles andere liegt nun in der Hand des Klienten, der Klientin. Nur wenn konsequent mit dem Amulett gearbeitet wird, und der Mensch offen ist für die dadurch eintretenden Veränderungen kann das Wunder der Heilung geschehen!

 

Die Wirkung kann unterstützt werden, indem die ganze Arbeit eingebunden wird in einen heiligen Raum und nach Erstellen des Amulettes noch eine Trommelreise stattfindet. Ob das gewünscht ist entscheidet der Klient/ die Klientin.

 

Die optimale Sitzungsdauer ohne Trommelreise liegt nach meiner Erfahrung bei 90 bis 100 Minuten für Vorgespräch, Testung und Herstellung des Amulettes . Die Kosten für eine Sitzung betragen 120,00 Euro.